Die Hoffnung stirbt zuletzt

Am Abend verlasse ich mein Zimmer und mache mich auf die Suche nach etwas essbaren. In der Unterkunft möchte ich nicht essen, obwohl es einen guten Eindruck hinterlässt. Aber ich möchte endlich Spaghetti oder etwas in der Art. Der Hotelier sagt mir, dass ein paar hundert Meter entfernt eine Pizzeria ist. Also nichts wie hin. Und wirklich, die haben Pasta auf der Karte. Zumindest Spaghetti Bolognese. Freude herrscht. Es kommt eine ziemlich grosse Portion daher. Mit viel Fleisch, wenig Spaghetti und das ganze gratiniert. Es ist nicht wirklich wie in Italien, aber trotzdem ausgezeichnet. Für den Moment bin ich der glücklichste Mensch auf dieser Erde. Das zeigt mir wieder einmal, dass die Hoffnung zuletzt stirbt und Warten auf glücksbringende Momente sich lohnen.

Erster Regentag wartet

Nach einer angenehmen Nacht, breche ich erst kurz vor zehn Uhr auf. Heute hat er Regen angesagt. Finde ich für mich nicht toll. Aber die Natur braucht dringend Wasser. Es ist überall staubtrocken. Meine Pilgerei führt mich durch wunderbare Gegenden, auf Pfaden und kleinen Wegen. Richtig schön. So macht Pilgern richtig Spass. Nach einer Stunde öffnet Petrus seine Schleusen und ich suche Unterschlupf in einer Bar und warte das Schlimmste ab. Nach gut einer Stunde geht es bei Nieselwetter weiter. Das ist nicht schlimm und schon bald hört der Regen auf und am Ende zeigt sich auch die Sonne wieder. Es ist ein richtig guter Pilgertag für mich.

Tour GPS

Glückstag für mich

Der Weg von Ansiao nach Rabacal ist nicht weit. Nur knapp zwanzig Kilometer mit stetigem Auf und Ab. Die vergangenen zwei Tage habe ich mich geschont. Jeden Tag dreissig Kilometer und mehr sind für mich zuviel. Das lässt mein Fuss leider nicht mehr zu. In Rabacal bekomme ich ein Doppelzimmer für mich alleine in einer Pilgerherberge. Für 15 Euro mit Frühstück. Wie gesagt, es ist ein richtiger Glückstag. Das weiss ich zu schätzen und werde jetzt noch den Abend schön ausklingen lassen.

6 Kommentare zum Beitrag “Die Hoffnung stirbt zuletzt”

  1. Toll, wie glücklich einen NUDELN machen können

    1. Nudeln sind ueberlebens wichtig

  2. “Hope dies last, “wonderful expression

  3. Correction to above “Hope dies Last”

    1. Spellcheck keeps changing dies to last,computer says no

Schreibe einen Kommentar