Ein letzter Tag beim Franz – Arrivederci Assisi

Gestern Abend gönnte ich mir noch ein gutes Abendessen. Dann war ich schon früh im Bett, sodass ich heute gut gelaunt und motiviert aufstehe. Es gibt noch so einiges zu entdecken. Obwohl ich schon öfters hier war, sieht man die Stadt und die Sehenswürdigkeiten jedesmal mit anderen Augen. So geht es schon zeitig los zur Franziskuskirche hinauf. Am Morgen sind noch wenige Touris unterwegs. Die meisten werden am späteren Vormittag mit Bussen hochgekarrt. Bis zu sechs Millionen überschwemmen jedes Jahr dieses Städtchen mit nicht mal 5000 Einwohnern. Es ist ruhig

Ende gut, alles gut und ein kurzer Weg nach Brisighella

Gestern war ich ziemlich fertig mit dieser Welt. Zudem hatte ich noch Probleme mit dem Hotel. Ich hab es auf Booking.com gefunden und bin dann hin und frage nach. ¨Bei uns ist alles belegt¨, sagt mir die Receptionistin. Dann erklär ich ihr, dass noch Zimmer auf Booking.com zu haben sind. Sie macht sich schlau und ja, sie hat noch Zimmer. Preis 48 Euro mit Frühstück. Komisch denke ich mir und zeige ihr das Angebot im Internet. ¨Das kann ich nicht anbieten¨, meint sie lapidar und ich solle das doch im