Husarenstück gelingt mir

Am Abend erkunde ich noch Spoleto. Tolle Fotos gibt es leider nicht. Es regnet und es ist alles andere als angenehm warm. Nach einer Portion Spaghetti Bolognese, die leider ziemlich kalt serviert wird, verziehe ich mich auf mein Zimmer. Das ist wirklich ok, aber kalt. Heizen ist im April nicht mehr angesagt. Respekt vor der Etappe Ich habe richtiggehend Bammel vor dem heutigen Tag. Es geht von Spoleto nach Macenano. Weil die Ponte delle Torre immer noch gesperrt ist, seit dem letzten Erdbeben, darf ich einen Umweg in Kauf nehmen.

Durch Hagel und Regen nach La Verna

Gestern Abend habe ich richtig gut gegessen. Pappardelle con Cinghiale mit einem Salat. Danach schau ich mal wie das Wetter wird. Der Wetterbericht meldet trockene Verhältnisse bis gegen Abend, dann jedoch wiederum Regen. Also ab ins Bett und morgen halt ein wenig früher starten. So bin ich schon kurz vor neun abreisefertig. Der Himmel ist wolkenverhangen, die Strasse noch feucht von den Regengüssen in der Nacht. Also nichts wie los. Ich bin noch keinen Kilometer weit gepilgert, da geht es schon los. Es regnet, am Anfang wenig und dann immer