Von il Santo zum Franziskusweg

Heute gibt es nicht viel zu erzählen. Gestern Abend fasse ich spontan den Entschluss nach Spoleto zu fahren und von dort aus auf dem Franziskusweg weiterzugehen. Den musste ich leider vor zwei Jahren im Winter wegen Grippe abbrechen. Also los zum Bahnhof um ein Ticket zu buchen. So darf ich ausnahmsweise einmal früh aufstehen. Bereit kurz nach neun geht der Zug und zuerst muss ich noch rund drei Kilometer zum Bahnhof laufen. Das Wetter ist nicht mehr so schön und es wird in den nächsten ein, zwei Tagen wahrscheinlich nicht