Jubel und Trubel in Lucca

Diese Nacht habe ich richtig gut geschlafen und bin schon um acht Uhr munter. Es ist zwar ziemlich frisch im Zimmer. Aber mit Seidenschlafsack und zwei Wolldecken bewaffnet, sind auch kühlere Temperaturen ertragbar. Seit ich mit meiner Frau in unserem Häuschen lebe, habe ich mich so richtig an warme Temperaturen gewöhnt. Unter 24 Grad gibt es nur in Ausnahmefällen. Ohne Frühstück geht es los Da ich keinen Hunger habe, starte ich sogleich in mein neues Pilgerabenteuer. Heute will ich bis nach Lucca kommen. Die Herbergssuche ist ziemlich schwierig – den