The portuguese way of St. James

Route

portugiesischer jakobsweg route

A Way rich of contrasts

The portuguese way of St. James, also known as Caminho Portugues, stretches from Lisbon to Santiago di Compostela. It is the second most walked Camino on the Iberian Island. Most of the pilgrims start their way in Porto. Nowadays there is an option to already start the journey in Lisbon. This part was marked on the Camino for a long time. In the last few years, the responsible people try to do up the infrastructure of this part of the way. And they did it. Additional there is the option to travel over Fatima, which is quite joyful.

Classical or Coast way

Starting in Porto one choses the traditional route through the middle of the country. Nowadays exists a coast way as well, which of course is very charming and well signed. The Caminho Portugues is a nice alternative for open minded people, who don’t like the mainstream, but are looking for the goals and priorities in their life’s.

Unknown and beautiful

Portugal is different. It is beautiful and has a huge history. The portuguese Way of St. James is an option to find yourself and maybe discover something new.


VIEW POST

View more
The portuguese way of St. James

Auf gehts nach Lissabon

By
on
24. May 2019

Gestern stand die Anreise zu meinem neuen Camino an. Zuerst mit dem Zug nach München und von dort aus weiter mit dem Flieger nach Lissabon. Wenn ich bereits um sechs Uhr aufstehen muss, bin ich eher ein bisschen muffig, das ist halt nicht meine Zeit. Wenn man Pilgern will,…


VIEW POST

View more
The portuguese way of St. James

Pilgerei ist nicht immer einfach

By
on
24. May 2019

Am Morgen früh dämmere ich endlich in den wohlverdienten Schlaf und erwache erst Stunden später. So starte ich wie gewöhnlich kurz vor elf zu meiner Pilgerei auf den portugiesischen Camino – auf portugiesisch Caminho Portugues. Da meine Unterkunft ziemlich weit vom Startpunkt entfernt liegt, darf ich zuerst einmal nach…


VIEW POST

View more
The portuguese way of St. James

Frei wie ein Vogel geht es leichter

By
on
25. May 2019

Nun bin ich glücklicherweise wieder frei wie ein Vogel und kann tun und lassen was ich will. Und die Wahrscheinlichkeit, dass ich diese Pilgerdame auf diesem Jakobsweg nicht mehr treffe ist gross. Am Abend geht bei mir nicht mehr viel, vor allem weil ich einen Fastentag einlege. Heute morgen…


VIEW POST

View more
The portuguese way of St. James

Mit Frust am Jakobsweg unterwegs

By
on
27. May 2019

Der Abend in Azambuja gestaltet sich schwierig. Ich habe seit zwei Tagen nichts gegessen und bin hungrig wie ein Wolf. Ausser ein paar Bars gibt es nichts. Und die haben nichts zu futtern ausser Chips. Das Problem ist, die Einheimischen bereiten sich auf ihr Dorffest vor. In den nächsten…


VIEW POST

View more
The portuguese way of St. James

Gute Zeit um Entscheidungen zu treffen

By
on
27. May 2019

Geplant habe ich heute erst um zehn Uhr aufzubrechen. Bereits drei Stunden früher kitzelt mich die Sonne aus dem Schlaf. Also stehe ich auf und schaue, ob ich einen Kaffee bekomme. Frühstücken mag ich nicht, aber Koffein braucht ein Pilger wie ich. Dazu bekomme ich einen frischgepressten Orangensaft aus…


VIEW POST

View more
The portuguese way of St. James

Geschnarche, Getrampel und süsse Früchtchen

By
on
28. May 2019

Im Hostel, in dem ich übernachte, passt vieles. Ich habe ein Einzelzimmer, sehr klein, aber sauber und vor allem gut in der Innenstadt gelegen. Das stimmt mich positiv und auch den Abend geniesse ich noch ein wenig. Danach folgt jedoch der absolute Horror für mich. Das Zimmer ist so…


VIEW POST

View more
The portuguese way of St. James

Fatima: Ziel für viele Pilger

By
on
31. May 2019

Leider ist mein Knöchel ziemlich mitgenommen von den langen Etappen der vergangenen Tage. Er ist stark angeschwollen und ich kann nicht mehr auftreten. Deshalb bleibe ich für zwei Tage in Amiais de Baixo. Wie bereits berichtet im Hotel Amiribatejo. Die Chefin kümmert sich rührend um mich. So bin ich…


VIEW POST

View more
The portuguese way of St. James

Glücklich ist, wer pilgern darf

By
on
1. June 2019

Man sollte immer die Route checken bevor man in das Pilgerabenteuer startet. Ich folge blind den gelben Wegweiser, die nach Santiago führen. Irgendwann merke ich, dass ich nicht auf dem richtigen Weg bin und mich verlaufen habe. Das heisst schon Richtung Santiago, aber auf der Radlerroute. Die ist viel…


VIEW POST

View more
The portuguese way of St. James

Convento do Cristo

By
on
3. June 2019

Hier eine kleine Fotoauswahl vom Convento do Cristo. Erbaut von den Tempelrittern nach der Vertreibung der Araber anno 1160. Diese Burganlage wurde mehrfach umgebaut und ist seit 1983 Weltkulturerbe der UNESCO.


VIEW POST

View more
The portuguese way of St. James

Championsleague, Musik und Abschied nehmen

By
on
3. June 2019

Nachdem ich mir ein Cut an der Nase zugezogen habe, treffe ich mich mit meinen Pilgerfreunden Vanessa und Pierre. Mittlerweile habe ich sie wieder eingeholt und die Freude ist gross. Wir verbringen einen tollen Abend zusammen, essen und trinken etwas, und danach ist Championsleague Finale angesagt. Wir sind natürlich…

Erhalten Sie neue Beiträge per E-Mail

DruckMark